Home
Partner & Shops
Lebensenergie
Heartfulness
Wir über Uns
Datenschutzerklärung
AGBs, Impressum
Partner-Info & Links
Kontakt-Formular

 

Erwach(s)en zum Wesentlichen

 

"Lebst du dein Leben oder wirst du gelebt?"

Ziele und Wünsche, kann man die programmieren?

Kann man denken vor dem Denken?

Was bringt dir Energie, was kostet dich Energie.

Was will Ich tatsächlich?

Was will meine Seele?

Welchen Auftrag hat meine Seele?

Informieren, Schwingungen, Frequenzen, Schuld, Zweifel ...

Wie werde ich authentisch und integer?

 

Der Verfall der Qualität unserer Lebensmittel,

die mangelnde und ungenügende

Information über Nahrungsergänzungsmittel und

die Wirkung der Verwendung 

von heilenden Kräutern und

der richtige Umgang mit Bewegung ...

... all das motiviert mich, zu versuchen in Vorträgen,

Seminaren und Kursen dazu beizutragen,

zu informieren und herauszufinden,

wie wir dem begegnen sollten,

damit wir gesund und munter bleiben.

Natürlich dürfen wir bei allem unserem Tun

die Umwelt nicht vergessen.

Die kommenden Generationen sollten sehen können,

daß wir nicht untätig waren.

 _____________________________

___________________________________________

 

 Lebensfreude

charlie chaplin - selbstliebe

 _____________________________

__________________________________

 

 Um die Vorstellungskraft zu lenken

ist nur zweierlei nötig:

erstens muss man wissen

(und das wissen die wenigsten)

dass so etwas möglich ist,

und zweitens muss man das Mittel kennen,

mit dem man es zuwege bringt.

Und dieses Mittel ist ganz einfach.

Ohne es zu wollen, im Dunkel des Unbewussten,

wenden wir es seit unserem ersten Lebenstag tagtäglich an;

durch falsche Anwendung

gereicht es uns leider oft zum größten Schaden.

Dieses Mittel ist die Autosuggestion.
                                                                                              Émile Coué

_______________________________________

___________________________

 

 Mein Gesundheitsbegriff: (nach Aaron Antonovski)

"Ich verstehe Gesundheit nicht als Abwesenheit von Krankheit,

sondern eher als einen Prozess,

in dem das Individuum sein Kohärenzgefühl

(das Gefühl, das das Leben verstehbar, bewältigbar und sinnvoll ist)

aufrecht erhalten kann

und seine Fähigkeit,

trotz eigener Veränderungen

und Veränderungen in der Beziehung zur Umwelt,

handlungsfähig zu sein."

 

 

 Was bedeutet Krankheit: (nach Oleg Lohnes)

Energiezustände mit denen man nicht zurecht kommt.

_______________________________________

___________________________________________

 

 Der Wir-Prozess (nach Scott Peck)
Was läuft eigentlich

in diesem Gemeinschaftsbildungsprozess genau ab?

 

Manchmal denke ich, die Gemeinschafts-bildung ist wie eine Ausnüchterungskur, Stück für Stück befreit sich eine Gruppe von Ihrem normalen Sozialisationsverhalten, fällt alles ab, was unecht ist. Ohne dass eine Gruppe sehr stark dahin gehend gelenkt werden muss, wird sie an die Gefühle herangeführt, vor denen im normalen Verhalten meist abgelenkt wird. Es ist befreiend, sich nicht verstellen zu müssen um irgendwelchen Konventionen zu genügen. Man kann sich auf das konzentrieren, was einem wichtig ist, was gerade da ist, auf das jetzt - ohne in irgendeiner Form durch ein Du solltest oder Du musst abgelenkt zu werden. Auf diese Art kommt eine Gruppe durch diese 4 Phasen zu immer mehr Tiefe und Authentizität. Der Prozess wird bestimmt durch die Bereitschaft der Teilnehmer sich zu öffnen und sich dem zu stellen, was auftaucht, jeder entscheidet selber wie viel er sich zumuten möchte. 
 

http://wir-prozess.com/index.html

Hans-Dieter Siekmann / Nachhaltige Lösungen
kontakt@hans-siekmann.de / Tel 05931.4985674